Startseite Wir über uns Veranstaltungen Publikationen Stolpersteine Kontakt Impressum
   
 
 

Die Welt ist eine schmale Brücke.
Yaakov Zur - ein Israeli aus Rostock.

1939 emigrierte Alfred Jacques Zuckermann, 1924 in Rostock geboren, wie seine beiden Brüder nach Palästina. Sein Vater konnte nach England auswandern, seine Mutter und die kleine Schwester Ruth wurden nach Auschwitz deportiert und dort vergast. Fast ein halbes Jahrhundert später kam der Israeli Dr. Yaakov Zur wieder in seine Geburtstadt, die ihm 1993 die Ehrenbürgerschaft verlieh.

Kindheit in der Rostocker jüdischen Gemeinde, Schulzeit in Frankfurt/Main, Leben im religiösen Kibbuz Ein Hanaziv, Erziehungsauftrag in Südamerika, Studium in Jerusalem, Arbeit als Lehrer und Universitätsdozent, Familie, Religion, WiIssenschaft und Politik: Erinnerungen von Yaakov Zur, Schilderungen von Familienmitgliedern und Wegbegleitern, Interviews, Dokumente und Fotos vermitteln ein jüdisches Lebensbild und einen Einblick in die deutsch-jüdische Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Autor: Dr. Christine Gundlach * Rostock 2003. 256 Seiten, Schutzgebühr 8 €

Hinweis: Alle Publikationen unseres Hauses können Sie telefonisch oder per e-Mail bestellen.

 
- eine Seite zurück blättern   nach oben -