Startseite Wir über uns Veranstaltungen Publikationen Stolpersteine Kontakt Impressum
   
 
 

Ein bißchen anders bleibt man immer.

Was hat den Sänger aus Petersburg, die Ingeneurin aus Baku, den Programmierer aus Kiew, die Ärztin aus Poltawa, den Feinmechaniker aus Riga oder die WiIssenschaftlerin aus Moskau bewogen, mit ihren Familien nach Rostock, Schwerin oder Wismar zu ziehen ?

Mehr als 1.000 Juden kamen in den vergangenen Jahren aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion nach Mecklenburg-Vorpommern. 36 dieser jüdischen "Kontigentsflüchtlinge" berichten über ihr Leben zwischen Heimat und Fremde, Tradition und Gegenwart und Hoffnung.

Autor: Dr. Christine Gundlach * Rostock 2000. 207 Seiten, Schutzgebühr 8 €

Hinweis:
Alle Publikationen unseres Hauses können Sie telefonisch oder per e-Mail bestellen.

 
- eine Seite zurück blättern   nach oben -